Sie befinden sich hier: Startseite


Samstag, 02. Februar 2019,

Hast du Töne?

Musiktherapeutischer Kurs zur Selbst- und Fremderfahrung

Anklang finden, herausposaunen, flöten gehen, 

aus der Reihe tanzen ...

 

7 Einheiten, 

ab Samstag, den 2. Februar bis 16. März 2019, vormittags von 10 bis 11:15 Uhr

 

Ziele und Inhalte: Eine Melodie, ein Rhytmus, eine Geste oder ein Bild und schon werden vergangene 

Zeiten oder aktuelle Themen lebendig. Wer kennt das nicht?

In diesem Workshop hast du die Möglichkeit unterschiedliche Ansätze musik- und tanztherapeutischer Art aktiv (musizierend, tanzend) und/oder passiv (zuhörend/spürend) in der Gruppe 

und für dich selbst auszuprobieren:

• Entdecke Musik und Tanz als machtvollen Zugang zu neuen Ideen und reichhaltigen Erfahrungen

• Erfahre wie es ist sich ganz frei von künstlerischem Anspruch experimentierend und spielerisch mit Klängen, Tönen und Bewegung zu erleben und auszudrücken.

Teilnahme: Für alle die neugierig sind sich selbst und andere Menschen besser kennen zu lernen. Kenntnisse im Instrumentalspiel sind nicht erforderlich! Die Teilnahme erfolgt eigenverantwortlichunter Ausschluss jeglicher Haftung und ersetzt keine therapeutische Behandlung! 

Teilnehmerzahl: max. 8/mind. 3

Ort: Musikschule Friedberg – Raum 5, 2. Stock, Kaiserstraße 21, 61169 Friedberg

Kosten: 112 Euro,

Mitzubringen: warme Socken, bequeme Kleidung

Leitung: Claus Krogmann, Musiktherapeut i. A. 

Info: Tel. 0151 7437 6783

Anmeldung: c.krogmann(at)yahoo.de

 

 






Veranstaltungen

Februar - 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  01
02
03
04
05 06 07 08
09
10
11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28  
Samstag, 02. Februar 2019
10:00 - Hast du Töne?
Musiktherapeutischer Kurs zur Selbst- und Fremderfahrung
Samstag, 09. Februar 2019
10:00 - Musizieren: aber sicher!
Mentales Training für Musikerinnen und Musiker - VdM Fortbildung
Sonntag, 10. Februar 2019
09:36 - Musizieren: aber sicher!
Mentales Training für Musikerinnen und Musiker - VdM Fortbildung

© 2019 Musikschule Friedberg | Einzeldarstellung